Fixierungspflaster für Insulinpumpen & Blutzuckersensoren

Wer kennt es nicht? Ein Türrahmen hier, ein Autogurt dort, oder auch nur eine unruhige Nacht – so schnell ist er ab, der Freestyle Libre, Dexcom oder der Katheterschlauch. Die Gerätepflaster halten schon einigen Belastungen stand, oft reicht das aber nicht aus. Für diese Fälle bieten unsere Fixierungstapes für Freestyle Libre & Co. schnelle Abhilfe.

Material

Für unsere Fixierungstapes verwenden wir Kinesiotape. Bei Kinesiotape handelt es sich ursprünglich um ein heilendes Elastikpflaster, welches sich in Bezug auf seine Dehnfähigkeit der menschlichen Haut ähnelt. Nun ist es aber gerade in Diabeteskreisen kein Geheimnis, dass diese Fixtapes sehr gute Dienste bei der Fixierung von BlutzuckersensorenKathetern und Patchpumpen leisten.

Tipps für einen längeren Halt

1. Die Tapes sollten nicht mit rückfettenden Salben, Cremes oder Waschlotionen in Berührung kommen. Die Haut bitte erst im Anschluss eincremen, oder die Creme komplett einziehen und gut trocknen lassen.

2. An den Fingern sollten keine Creme-Rückstände vorhanden sein. Diese würden die Klebeeigenschaft negativ beeinflussen.

3. Das Tape darf nicht auf nasser Haut bzw. mit nassen Händen verwendet werden.

4. Das Tape sollte möglichst nur soweit nötig an der Klebeseite berührt werden.

5. Die Aussparung in der Mitte des Tapes ist – aufgrund der hohen Dehnfähigkeit des Materials – kleiner als die Pumpe bzw. der Sensor. Somit ist ein besserer Halt gewährleistet.

Vorgehensweise

1. Ziehen Sie das Tape auseinander, so dass das Trägerpapier auf der Rückseite reißt.

2. Ziehen Sie das Trägerpapier vorsichtig von der Rückseite ab.

3. Legen Sie einen Teil des Tapes eng an die Pumpe/den Sensor an (es kann auch an die Seite des Sensors/der Pumpe geklebt werden).

4. Kleben Sie das Tape nun Stück für Stück um die Pumpe/den Sensor herum (bei Bearf kann das Tapes ein wenig gedehnt werden).

5. Drücken Sie die Ränder des Tapes anschließend gut fest.

Tragedauer

Das Tape hält ca. 4-6 Tage. Wenn sich die Seiten lösen, ziehen Sie es vorsichtig ab und drücken den Sensor/die Pumpe dabei mit der anderen Hand fest. Fixieren Sie den Sensor/die Pumpe mit einem neuen Tape.

Warnhinweise

Benutzen Sie das Tape nicht auf Wunden, Verbrennungen, Schleimhäuten sowie Mund, Nase oder Augen. Bei der Anwendung kann es in seltenen Fällen zu Hautreizungen oder allergischen Reaktionen kommen. Beim Auftreten von unerwünschten Wirkungen ist die Behandlung sofort zu beenden. und das Tape von der Haut zu entfernen. Bei bestehender Überempfindlichkeit gegen Pflaster oder Tapeverbände, sollte das Tape zunächst an einer kleinen Hautstelle getestet werden. Dabei ist zu bedenken, dass es nicht nur zu allergischen Sofortreaktionen, sondern auch zu Spättyp-Reaktionen (nach ca. 24 – 48 Stunden) kommen kann.

Lagerungshinweise

Da die Acrylat-Beschichtung temperaturempfindlich ist, können sich die Klebeeigenschaften des Tapes durch zu hohe und zu tiefe Temperaturen verschlechtern. Lagern Sie das Tape daher möglichst bei Raumtemperatur (< 25°C). Lagern sie das Tape vor Frost geschützt. Lagerns Sie das Tape nicht in direkter Sonnenstrahlung, in der Nähe von Flammen, Heizkörpern oder anderen Wärmequellen. Bitte bewahren Sie das Tape für Kinder unzugänglich auf.

Zubehör

Möchtest du dein Fixiertape farblich passend zu deinem Sensor tragen? Schau doch mal bei unseren Freestyle Libre Stickern vorbei. Es gibt Motive für jede Gelegenheit und jede Altersklasse.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü